Ruhe-Heilung-Miteinander

Wir bieten Menschen, deren großer Herzenswunsch es ist, sowohl in Gemeinschaft wie auch als freies Individuum ein sinnerfülltes Leben trotz MCS  zu gestalten. Wir, das sind Margit, Andreas, Robert, Julia und Christof zwischen Anfang 30 und Ende 60 Jahre, die gerne dieses Stückchen Paradies teilen möchten.

 

 

  • Der Hof umfasst insgesamt 3,3 ha. Hier leben wir mit Pferden, Hunden, Katzen, Hühnern und Enten. Die Weiden werden ökologisch bewirtschaftet.

  • Therapeutisches Reiten mit den Isländern, die sich besonders als Therapiepferde eignen, ist geplant. 

  • Es sind bereits viele Bäume und Wildsträucher gepflanzt. Bienenweiden wurden 2013 angelegt.

  • Der Hof befindet sich in  sonniger Allein-Lage, zum nächsten Ort sind es zwei Kilometer.

  • Dieses generationen-übergreifende Wohnen bindet alleinstehende und behinderte Menschen in ein soziales Netz einer "Familie des Herzens" ein. Bei dieser Lebensform werden alle Mitbewohner im Rahmen ihrer Möglichkeiten, Fähigkeiten und Interessen in den Gemeinschaftsalltag integriert und ermöglicht ihnen ein sinnvolles Leben.

  • Großer Wert soll dabei auf Individualität gelegt werden, d. h. Jeder Mitbewohner gestaltet sein Leben in eigenem Interesse und genießt seine Eigenständigkeit und Freiheit.

  

Der Verein Birkenglück Förderverein e.V. wurde mit folgenden Zielen gegründet:

 

  • Das Ziel dieses Vereins soll barrierefreies Wohnen für Vereinsmitglieder mit MCS/ Multiple Chemikalien Sensibilität ermöglichen.

  • Professionelle Unterstützung des Heilungsprozesses bei MCS/ Multiple Chemikalien Sensibilität durch diverse therapeutische Maßnahmen. Mit Begleitung der am Hof lebenden Tiere.

  • Spenden für die Therapie-Tiere und die Tiere des Gnadenhofes kreieren.

  • Förderung der Gemeinschaft: Aufbau eines Hofladens. Ausbau eines Veranstaltungsraumes zum Verkauf von handgemachten Waren (Lebensmittel, Kunst) und unterschiedlichen Veranstaltungen. Förderung der Herstellung und Verbreitung entsprechender Werkzeuge, Literatur, Bilder, Audio- und Filmbeiträge.

  • Förderung des Aufbaus von Permakulturprojekten, Selbstversorgergärten und artgerechtem Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen.

  • Bereitstellung von Stellplätzen und Förderung der Errichtung von MCS tauglichen Tiny-Häusern.

Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke und ist nicht auf die Erzielung von Gewinnen und Überschüssen ausgerichtet. 

 

 

Ökologisch / Soziale Komponenten

  • Stromerzeugung über Photovoltaik auf den Stall-Dach-Flächen 

  • Car-sharing, Einkaufsteilung

  • Nachhaltigkeit, Permakultur, Gemeinsamkeit und Individualität, Freude am Miteinander und vegetarische Lebenseinstellung

  • Öffnung der Gemeinschaft für internationale Kontakte im Bereich MCS

  • Wasserrecycling ( Permakultur, Effektive Mikro-Organismen) dabei Vermeidung von Chemie in Haushalt und Hygiene.

  • Vermeidung von Verpackungs-Müll.

  • Individuell leben, den Alltag gemeinsam gestalten

  • Jeder Mitbewohner kann seine Fähigkeiten und Talente einbringen und dabei seinem eigenen Leben Sinn verleihen

 

Wenn Du dich angesprochen fühlst, gesund zu werden und Deinem Leben eine neue Richtung zu geben, dann schreib uns KURZ und KNAPP unter : 

Wir lassen Dir anschließend einen Fragebogen zukommen. Diesen füllst Du bitte aus und schickst ihn an uns zurück.